Jetzt ist es offiziell: Das Andechser Bierfest wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Der Gemeinderat ist in seiner Sitzung am 01. Juli 2020 der Empfehlung der Verwaltung gefolgt und hat das Fest für dieses Jahr abgesagt. „Kaum einer hatte noch daran geglaubt, das Andechser Bierfest in seiner gewohnten Form durchführen zu können. Nun herrscht endgültige Gewissheit“, so der Erste Beigeordnete Tobias Meyer. Zuletzt hatten Bund und Länder sich darauf verständigt, das Verbot zur Durchführung von Großveranstaltungen bis mindestens Ende Oktober zu verlängern. „Die Absage ist schmerzlich für alle Beschicker, Schausteller und auch Vereine, für die das Andechser eine wichtige Einnahmequelle ist, die nun wegbricht. Doch es gibt aktuell immer wieder Fälle, die uns vor Augen führen, dass das Virus weiterhin existent ist und sich schnell ausbreiten kann“, so Meyer weiter.

Bereits im Mai gab es gemeinsame Gespräche mit den Verwaltungschefs der Städte Neustadt und Bad Dürkheim, denen sich später auch die Stadt Landau anschloss. Alle vier Kommunen hätten im September und Oktober größere Feste gefeiert, die eine überregionale Strahlkraft besitzen und jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher begeistern. Trotz zuletzt zunehmender Lockerungen war allen Beteiligten klar, dass die Feste in diesem Jahr nicht in gewohnter Weise werden stattfinden können. Deshalb war allen vier Verwaltungschefs eine enge Abstimmung und eine gemeinsame Linie wichtig. In der Zwischenzeit wurden dementsprechend auch der Dürkheimer Wurstmarkt, das Deutsche Weinlesefest sowie der Landauer Herbstmarkt abgesagt.

In Haßloch werden derzeit Alternativangebote im Rahmen der Corona-Richtlinien geprüft. „Das Team im Bereich Veranstaltungen und der Tourist-Information erarbeitet Ideen und Konzepte“, kündigt Meyer an. Denkbar sind Online-Angebote, aber auch Andechser- Überraschungspakete to go. Über entsprechende Alternativen wird die Verwaltung rechtzeitig informieren.

Darüber hinaus wurde in der Sitzung des Gemeinderates der Antrag der FDP-Fraktion angenommen, der eine Prüfung vorsieht, welche Auswirkungen ein zweiwöchiges Andechser Bierfest im nächsten Jahr hätte. Dabei sollen durch die Verwaltung die Umsetzbarkeit, die Kosten und der Mehraufwand geprüft werden. Ebenso soll bei Vereinen und Beschickern die Bereitschaft nach einer Durchführung an zwei Wochenenden abgefragt und die Verfügbarkeit des Festzeltes geklärt werden. Das Ergebnis soll dann in einer der nächsten Sitzungen nach der Sommerpause vorgestellt werden.